Tag: ‘2012’

Bericht Winterlager Gröbenzell 2018

Erschienen am 26. Februar 2018 in 2018

Auch in diesem Jahr haben sich wieder 9 mutige Pfadfinder aus Gröbenzell zusammengefunden, um sich dem Abendteuer „Winterlager“ zu stellen. Die Runde der Winterfreunde, welche normal hauptsächlich aus Leitern besteht, freute sich dieses Jahr auch vier Mädchen und Jungen aus der Pfadfinder-Stufe begrüßen zu dürfen. Los ging das Spektakel um 18:30 Uhr am Gröbenzeller Pfarrheim, von wo aus die Gruppe mit zwei Autos in Richtung Neuschönau im bayrischen Wald aufbrach. Der erste Abend startete recht chaotisch, da durch Dunkelheit und Schnee der richtige Weg zunächst nicht gefunden wurde. Nach einer 40-minütigen Irrwanderung durch die bayrische Wildnis kam die Kleingruppe endlich an ihrem Bestimmungsort an und konnte mit dem Aufbau des Zelts beginnen. Nachdem auch der letzte Hering in der Schneedecke versenkt war konnte man sich schließlich einrichten und sich um ein Feuer kümmern. Bei warmen Tee und exquisiter Tiefkühlkost, wärmten sich die Teilnehmer ein letztes Mal ordentlich auf, um die sternenklare Nacht bei -7 °C zu überstehen. Am nächsten Morgen wurde erst einmal ausgeschlafen und ausgiebig gefrühstückt, bevor es zum Nationalpark Bayrischer Wald ging. Das Highlight im ansässigen Besucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus war neben der Ausstellung „Wege in der Natur“ vor allem der Kulturfilmklassiker „Flotterlu“, welcher beim kompletten Publikum für den ein oder anderen Lacher sorgte. Im Anschluss wurde auch das Tierfreigelände besucht, in welchem man Bären, Luchse und noch viele weitere Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten konnte. Nach dem erlebnisreichen Tag wurde der letzte Abend entspannt mit selbst gebackener Pizza aus dem Pizzaofen gefeiert, bevor sich die müde Truppe bei milden -3°C zu Schlafen begab. Der Sonntagvormittag wurde dann komplett für den Abbau genutzt, und nachdem in Gröbenzell die letzten Zeltplanen zum Trocknen aufgehangen waren, konnten sich die erschöpften Teilnehmer endlich auf die wohlverdiente Dusche zuhause freuen. Alles in Allem war es wieder ein erfolgreiches Winterlager und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

Bezirksversammlung 2012 – Bericht

Erschienen am 31. Oktober 2012 in Bezirksversammlung

Jedes Jahr im Herbst treffen sich alle 10 Stämme des Bezirkes Würm- Amper zur Bezirksversammlung, die jedes Jahr bei einem anderen Stamm abgehalten wird. Mittlerweile fast schon Tradition ist das gemeinsame Weißwurstfrühstück vor der eigentlichen Versammlung. Ganz nach dem Motto: Erst das Vergnügen, dann die Arbeit;)

Die Tradition brechen und die Bezirksversammlung revolutionieren. Das war das Motto des Stammes O.A. Romero, der am 21. Oktober 2012 die Bezirksversammlung in St. Ignatius organisierte. Das Weißwurstfrühstück wurde kurzerhand aus dem Plan geworfen und dafür überraschte der Stamm den Bezirk mit einem Frühstück à la Hotel Hilton.

Einlass war um 10 Uhr früh, jeder bekam einen Sekt zur Begrüßung. Dann durften die Gäste aus dem erlesenen Buffet wählen. Von verschiedenen Brotsorten, Wurst- und Käseplatten, verschiedene Gemüse- und Obsttellern und ausgewählte Marmeladen, bis hin zu Croissants, Lachs und einem Schokoladen- Brunnen. Für jeden war etwas dabei…

Mit vollgestopften Bäuchen begaben sich dann die anwesenden Leiter in die verschiedenen Stufenkonferenzen. Dort wurde das Programm der einzelnen Stufen im nächsten Jahr geplant und danach dann zur eigentlichen Bezirksversammlung geschritten. Lageberichte der einzelnen Stämme, die Vorstellung der Stufenarbeit, der Kassenbericht, das bevorstehende Diözesanlager und die Jahresplanung waren nur einige Punkte in der Tagesordnung. Eines der wichtigsten Dinge jedoch, war die Neuwahl eines neuen Bezirksvorstandes. Der langjährige Bezirksvorstand Thorsten Wiegand trat an dem Tag zurück und wurde würdig verabschiedet. Mattias Metz (Puchheim), Michael Bauer (Olching) und Ralf Fabritius (Germering) kandidierten als Nachfolger. Nach langen Diskussionen der Stimmberechtigten gewann Michael Bauer die Wahl. Wir freuen uns sehr für Michael Bauer und wünschen dem jetzigen Bezirksvorstandteam Christina Höchenberger und Michael Bauer viel Erfolg.

v.l.: Christina Höchenberger (BeVine), Thorsten Wiegand (alter BeVo), Michael Bauer (neuer BeVo) und Marie Newid (Leiterin)

In allem ein sehr spannender, effektiver und lustiger Tag mit sehr gutem Essen. Wir sind gespannt, was sich der Stamm Puchheim für die nächste Bezirksversammlung am 20. Oktober 2013 ausdenkt und wünschen allen ein erfolgreiches Pfadfinderjahr 2013!

GUT PFAD!

Nora Zacharias (O.A. Romero)