‘2015’ Category

Juppi-Bezirks-Ak trifft sich auf dem Winter-Tollwood

Erschienen am 17. Dezember 2015 in 2015

Bei den Pfadfindern vom Bezirk Würm-Amper geht es um Jugendarbeit. Aber manchmal müssen auch die Leiter auf ihre Kosten kommen, um nachher wieder mit Elan was auf die Beine zu stellen. Ein Dutzend Juppi-Leiter hat sich deshalb am Montag Abend auf dem Winter-Tollwood getroffen. Bei Glühwein, Zaubertrank und Kinderpunsch konnten sich alle etwas näher kennen lernen. Und falls doch mal jemand eine konstruktive Idee hatte, hat sich niemand gescheut, die zu besprechen.

Juppi - AK

Juppi – AK

Besuch aus Bolivien – dritte und vierte Woche

Erschienen am 13. Oktober 2015 in 2015

Nach dem Besuch in der Hauptstadt und der Frankenmetropole bewegten sich unsere bolivianischen Freunde die letzten 2 Wochen im Umfeld von München. Neben Besuchen bei den Stämmen stand unter anderein ein Empfang beim Bürgermeister Andreas Magg in Olching sowie ein Besuch in der Brauerei Maisach auf dem Plan.
Auch ein Besuch in der Höllentalklamm durfte genau so fehlen wie die Wiesn.

Die letzte Woche begann mit dem Traditionellen bolivianischen Abend, bevor es langam wieder an das packen und verabschieden ging.

Besuch aus Bolivien – die erste Woche

Erschienen am 20. September 2015 in 2015

Nachdem im letzten Jahr 9 Pfadfinder_innen aus Würm-Amper in Bolivien unterwegs waren, steht dieses Jahr die Rückbegegnung an.
Nach einigen Problemen bei der Anreise war es am Donnerstag, den 10.09.15 endlich soweit und wir konnten unsere südamerikanischen Freunde am Flughafen begrüßen. Die nächsten 4 Wochen werden wir ihnen Land und Leute zeigen und mit ihrer Hilfe über das Leben in Bolivien aufklären.

Boli-Bezirkslager in Sankt Ottilien

Traditionell gehört zum Austauschprogramm auch ein Bezirkslager in Sankt Ottilien. So trafen sich auch dieses Jahr wieder Pfadfinder aus dem ganzen Bezirk und Cerro Rico-Mitglieder um ein Wochenende gemeinsam Spaß zu haben, am Lagerfeuer zu singen und Freundschaften zu vertiefen und bolivianische Spiele zu spielen.

 

Ausflüge, Stammesbesuche und Soziales

Während der Woche war die Delegation viel unterwegs: neben Ausflügen zu einem Klärwerk, einer Stadttour in München und natürlich Neuschwanstein standen auch soziale Aktionen mit auf dem Programm. So wurde in den Amperauen Mülls gesammelt und ein Spiel- und Bastel-Nachmittag mit Flüchtlingen veranstaltet. Am Ende der Woche ging es noch in die Gedenkstätte nach Dachau und als Kontrastprogramm nach Andechs und zum Trachteneinzug.

Auch an den Abenden war einiges geboten: jeden Abend gestaltete ein anderer Stamm und auch im Diözesanbüro wurden die Gäste begrüßt.