Oster­frühstück und Oster­nacht in Germering

Erschienen am 28. April 2015 in Allgemein

Stefan Kuppelwieser

 

 

Wie in den letzten Jahren haben die Germeringer Pfadfinder im Rahmen ihrer Osternacht das Osterfrühstück für die Pfarrei Sankt Martin vorbereitet. Mit dabei waren wieder ein paar Firmlinge.

Am Karsamstag haben sich viele Pfadfinder des Parsbergstamms und acht Firmlinge getroffen, um gemeinsam die Osternacht zu verbringen. Getreu dem Motto »Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!« haben sie auch gleich angepackt: Tische und Stühle mussten im Pfarrsaal aufgestellt werden, die Tische gedeckt und in der Küche allerhand Vorbereitungen getätigt werden.

Im weiteren Verlauf des Abends hat sie dann Kaplan Florian Regner besucht und mit ihnen eine Andacht abgehalten. Er ist noch zum anschließenden Essen geblieben. Das freiwilliges Küchenteam hat sich mächtig ins Zeug gelegt: Nudeln mit zwei verschiedenen Soßen, Salat und noch eine Nachspeise.

Der Rest des Abends ist gemütlich verlaufen: Spiele Spielen, Ratschen und Singen.

Arbeitsreich wurde es erst wieder am nächsten Morgen, nach der Osternachtmesse. Erst galt es, die Gäste des Osterfrühstücks zu bewirten. Nach dem Frühstück musste natürlich abgedeckt, gespült und aufgeräumt werden.