Puchheim: Stammes-Spaß-Tag RODELN

Erschienen am 6. März 2016 in 2016

StefanVonKuppel

 

Wir haben uns am Bahnhof getroffen (Xin Peng).

Ich und Raphael und Xin Peng und Noah haben an der Bushaltestelle eine Schneeballschlacht gemacht. Dann hat der Xin Peng seinen Schlitten geholt und das selbe habe ich auch gemacht (Leon).

Am Blomberg haben wir die längste Fahrt meines Lebens mit dem Sessellift gemacht (Kilian).

Wir sind turboschnell mit dem Schlitten runtergerast Der Kilian und der Julius wurden jeder einmal 1. und ich zweimal 1. (Raphael).

Todesmutig stürzte sich der Doppel-Liner freihändig und nach hinten gelehnt die Bobbahn hinunter (Line).

Die Kamikaze-Rodler waren im Geschwindigkeitsrausch (Lissy).

 

Unsere Hintern haben jeden Huckel mitgenommen (Jenny).

Lenkbob und Gesäß konnten den extremen Belastungen nicht Stand halten (Toni).
Hardcore (Basti).
Für nächstes Mal wird Turbowachs besorgt. Ebenso werden die harten Sitzbänke der Schlitten Sprungfreundlich modifiziert (Alex).

Wir sind nach dem Rodeln mit dem Bus zum Zug gefahren und fahren jetzt nachhause. Allen hat es gefallen (Noah).

Es war sehr schön (Jennifer).

Spaß-Faktor:             ##### (5 Schlitten)
Po-Faktor:                  #### (4 Schlitten)
Kamikaze-Faktor:       #### (4 Schlitten) (Patty)