Blog

Ergebnisse der Spezi-Verkostung

Erschienen am 5. April 2016 in Allgemein

Ablauf:
Im Blind-Tasting sind insgesamt 15 verschiedene Spezi-Sorten von ausgewählten Experten probiert und nach festgelegten Kategorien bewertet worden.
Die Kategorien waren folgendermaßen festgelegt:
Geschmack, Nachgeschmack, Sprudligkeit, Mundgefühl, Farbe und Geruch
Das Mundgefühl wurde nach kurzer Zeit wegen schwieriger Definition aus der Wertung genommen.

Nachdem alle Sorten getestet wurden, wurden die Flaschen präsentiert. So konnte Flaschendesign und Etikett bewertet werden.

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Kellnerin Claudia, die sich freundlicherweise für diesen Job zur Verfügung gestellt hat!

 

 

Nummer 1: Pyraser Waldquelle

Geschmack: 2,1
Insgesamte Wertung:3,6

Bemerkungen: Eklig, Geruch überzeugt, Geschmack für´n Arsch, voll durchgefallen, furchtbar, wie Brausepulver, wässrig, nie wieder, ich versteh immer nur Pisswasser

Nummer 2: Mezzo Mix

Geschmack: 5,9
Insgesamte Wertung:5,4

Bemerkungen: Zitronennote, bisschen süß, nicht intensiv, ganz gut, großer Durstlöschgrad … nicht, geruchsneutral, Farbe nicht so ansprechend

 

Zitat des Abends: Uhl: „Ich komm mit der Farbe nicht klar!“ Antwort: „Du hast auch ein blaues Glas!“

 

Nummer 3: Ries Perle

Geschmack: 4,8
Insgesamte Wertung: 4,8

Bemerkungen: milchige Farbe, riecht nach Alkohol, riecht nach schlechtem Mundgefühl, Bodensatz, schleimig, pelzig

Nummer 4: Schwip Schwap

Geschmack: 4,7
Insgesamte Wertung: 4,5

Bemerkungen: voll trüb, noch milchiger als die Nummer 3, sowas von Schwip Schwap, fieses Mundgefühl, riecht nach Mandarine, pelzig

Nummer 5: Frucade

Geschmack: 3,0
Insgesamte Wertung:4,6

Bemerkungen: Geruch garstig, reicht seifig/metallisch (und schmeckt auch so), schmeckt so widerlich, Capri-Sonne Einschlag

Nummer 6: Leikeim

Geschmack: 6,4
Insgesamte Wertung: 6,7

Bemerkungen: wässriger Geruch, dezent gut, sehr orangig
Paulaner-Verdacht! Könnte aber auch Mezzo Mix oder Spezi-Spezi sein

Nummer 7: Hornecker

Geschmack: 1,9
Insgesamte Wertung:2,9

Bemerkungen: riecht wie Klostein, sehr parfümiert, bitter im Nachgeschmack, Essig, wie Klosterfrau Melissengeist, schmeckt wie Medizin, geht gar nicht, Geld nicht wert, Gurkenwasser, staubig

Nummer 8: K Classic

Geschmack: 7,1
Insgesamte Wertung: 5,8

Bemerkungen: Das ist Paulaner! Nein! Nicht so süß, Mezzo Mix oder Penny, Geschmack echt überzeugend

 

 

Nummer 9: Paulaner

Geschmack: 4,9
Insgesamte Wertung:5,7

Bemerkungen: dezenter Geruch, öliger Nachgeschmack -> garstig, eins vom FloP, Mundgefühl L, überraschend fruchtig

 

Nummer 10: Cola Sun-Mix

Geschmack: 6,0
Insgesamte Wertung: 5,2

Bemerkungen: wässrige Farbe, Geruch: fruchtig, Mandarine, eigentlich ganz gut, fruchtig-spritzig
Es ist so krass mandarinig, es hört gar nicht mehr auf!

Nummer 11: Now

Geschmack: 1,3
Insgesamte Wertung:3,1

Bemerkungen: Es hat Schaum, voll trüb, riecht gegärt, unterirdisch schlecht, abgelaufen, Woah Wäh!, Prospan Hustensaft, sooo eklig, allerseits gequältes Stöhnen, anscheinend muss das so,
Im Leben nicht Paulaner!
Ich wusste gar nicht, dass es Spezi gibt, den man stamperln muss!

Nummer 12: Flötzinger

Geschmack: 6,3
Insgesamte Wertung:5,9

Bemerkungen: Desinfektionsmittelgeruch, K-Classic (?), zu süß, sprudelt eher mau, bisschen lame,

Wo ist das Paulaner?!

Nummer 13: Schwip Schwap Lemon taste

Geschmack: 2,9
Insgesamte Wertung: 3,4

Bemerkungen: sehr milchig, Frucade (?), Stevia, Schwip Schwap light (?), staubig

Nummer 14: Libella

Geschmack: 5,5
Insgesamte Wertung:5,1

Bemerkungen: viel zu bitter, buttriger Nachgeschmack

Nummer 15: Spezi

Geschmack: 7,1
Insgesamte Wertung: 6,6

Bemerkungen: Definitiv Paulaner!

 

In Summe ist das Mundgefühl ziemlich negativ!

 

Puchheim: Stammes-Spaß-Tag RODELN

Erschienen am 6. März 2016 in 2016

Wir haben uns am Bahnhof getroffen (Xin Peng).

Ich und Raphael und Xin Peng und Noah haben an der Bushaltestelle eine Schneeballschlacht gemacht. Dann hat der Xin Peng seinen Schlitten geholt und das selbe habe ich auch gemacht (Leon).

Am Blomberg haben wir die längste Fahrt meines Lebens mit dem Sessellift gemacht (Kilian).

Wir sind turboschnell mit dem Schlitten runtergerast Der Kilian und der Julius wurden jeder einmal 1. und ich zweimal 1. (Raphael).

Todesmutig stürzte sich der Doppel-Liner freihändig und nach hinten gelehnt die Bobbahn hinunter (Line).

Die Kamikaze-Rodler waren im Geschwindigkeitsrausch (Lissy).

 

Unsere Hintern haben jeden Huckel mitgenommen (Jenny).

Lenkbob und Gesäß konnten den extremen Belastungen nicht Stand halten (Toni).
Hardcore (Basti).
Für nächstes Mal wird Turbowachs besorgt. Ebenso werden die harten Sitzbänke der Schlitten Sprungfreundlich modifiziert (Alex).

Wir sind nach dem Rodeln mit dem Bus zum Zug gefahren und fahren jetzt nachhause. Allen hat es gefallen (Noah).

Es war sehr schön (Jennifer).

Spaß-Faktor:             ##### (5 Schlitten)
Po-Faktor:                  #### (4 Schlitten)
Kamikaze-Faktor:       #### (4 Schlitten) (Patty)

 

 

Anmeldung: Rover-Wochenende 2016

Erschienen am 2. Februar 2016 in 2016

+++ Anmeldung Rover-Wochenende-2016 +++ Anmeldung Rover-Wochenende-2016 +++

Liebe Rover, liebe Rover-Leiter,

endlich ist es wieder so weit, unser Spaßwochenende steht an! Es geht vom 8. – 10. April nach Untermaxfeld (Pfalzstraße 84, 86669 Königsmoos). Da wir dort leider nur eine bestimmte Anzahl an freien Plätzen haben brauchen wir eure Anmeldung so schnell wie möglich zurück.

Anmeldeschluss ist der 09. März 2016

Wir werden euch Freitagabend erwarten und Sonntag gegen Nachmittag abreisen. Das Programm und den weiteren Ablauf erfahrt ihr spätestens 2 Wochen vor Beginn. Die Kosten belaufen sich auf 40 Euro und sind auf dem Bezirkskonto zu überweisen.

Kontodaten sind von der Anmeldung zu entnehmen

Nur mit eingehender Zahlung wird euer Platz reserviert.
Solltet Ihr noch Fragen haben, könnt ihr euch gerne an eure Leiter oder uns wenden.

 

Viele Grüße & Gut Pfad!

Eure Roverreferenten

Stefan Kuppelwieser Richard van Laak
DPSG St. Peter & Paul Olching DPSG St. Johann Baptist Gröbenzell

+++ Anmeldung Rover-Wochenende-2016 +++ Anmeldung Rover-Wochenende-2016 +++

Christbaumaktion Pfadfinder Puchheim

Erschienen am 18. Januar 2016 in 2016

Alle Jahre wieder ziehen die Puchheimer Pfadfinder aus, um in der ganzen Stadt von Tür zu Tür zu gehen und Christbäume einzusammeln. Auch dieses Jahr haben sich Samstag morgens wieder haufenweise motivierte Helfer in allen Altersstufen zusammengefunden, die Christbäume durch die Gegend gezogen, Spenden eingesammelt oder die Traktoren be- und entladen haben. So ein voll beladener Traktor ist dann auch immer ein sehr imposanter Anblick

IMAG2528-1024x579

Mittags gab es dann für alle Beteiligten eine Erholungspause zum Aufwärmen und eine gepflegte Mahlzeit. Und auch für die unterwegs aufgesammelten Süßigkeiten gab es dann endlich mal Zeit ;)
Noch bis in die Abendstunden fuhren die Traktoren und am Sonntag wurden dann auch noch die letzten Christbäume eingesammelt, die am Samstag auf der Strecke geblieben sind. Vielen Dank an alle Puchheimer, die unsere Aktion nutzen. Dank euch konnten wir Spenden von über 5000€ einsammeln. Und natürlich auch einen riesen Dank an alle Pfadfinder, die mitgemacht haben, es war wie immer ein großes Vergnügen!

IMG_20160109_135020-1024x768

Bis zum nächsten Jahr und Gut Pfad!

Juppi-Bezirks-Ak trifft sich auf dem Winter-Tollwood

Erschienen am 17. Dezember 2015 in 2015

Bei den Pfadfindern vom Bezirk Würm-Amper geht es um Jugendarbeit. Aber manchmal müssen auch die Leiter auf ihre Kosten kommen, um nachher wieder mit Elan was auf die Beine zu stellen. Ein Dutzend Juppi-Leiter hat sich deshalb am Montag Abend auf dem Winter-Tollwood getroffen. Bei Glühwein, Zaubertrank und Kinderpunsch konnten sich alle etwas näher kennen lernen. Und falls doch mal jemand eine konstruktive Idee hatte, hat sich niemand gescheut, die zu besprechen.

Juppi - AK

Juppi – AK